marcusevans german conferences

2. Jahrestagung Risikoorientierte Gesamtbanksteuerung

Neues SREP Konzept, Stresstesting, FRTB, Risikosteuerungsaktivitäten im Rahmen der Gesamtbanksteuerung, Verzahnung von ICAAP und ILAAP, Internal Governance

25. - 27. Apr 2017
Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel Wiesbaden, Germany

Conference Workshop

Workshop Title: WANDEL IN DER GESAMTBANKSTEUERUNG – ZIELE UND STRATEGIEN ZUR STEUERUNG EINER BANK
Masterclass am Dienstag, 25. April 2017
Workshop Moderator:
Company:


Why You Should Attend

2. Jahrestagung Risikoorientierte Gesamtbanksteuerung

Im Fokus der Banksteuerung liegen vor allem die Neuerungen des SREP. Im besonderen Fokus der Aufsicht steht dabei die Eigenkapitalunterlegung des Zinsänderungsrisikos. Hier ergeben sich Zuschläge auf die Eigenkapitalquote. Weiterhin werden Eigenkapitalquotenzuschläge für weitere wesentliche Risiken ermittelt, die nicht schon in der Säule I berücksichtigt sind. Hier bezieht man sich auf die Qualität des ICAAP und der Internal Governance.

Auch kommte es zu einer stärkeren Verzahnung von ILAAP und ICAAP. Beide sind wichtige Instrumente des Risikomanagements und können einen wesentlichen Beitrag zur Bestimmung der Kapital- und Liquiditätsanforderungen im Rahmen des SREP leisten. Bisherige Erfahrungen haben gezeigt, dass in vielen Fällen die Angaben bedeutender Institute zu ihren ILAAPs und ICAAPs nicht den Erwartungen des SSM entsprachen. Die Erhebung von ICAAP- und ILAAP-Informationen soll nun harmonisiert werden.

Getrieben von den hohen Anforderungen seitens der Aufsicht ist es zu einem deutlichen Ungleichgewicht in der Gesamtbanksteuerung gekommen. Die Betrachtung der Erträge und Ertragschancen im Rahmen der Gesamtbanksteuerung ist in den letzten Jahren zugunsten einer intensiven Beschäftigung mit der Risikosteuerung in den Hintergrund getreten.

 


Key Topics

  • Die Sicht der EZB auf den SREP
  • ICAAP 2.0 – Herausforderungen und Praxiserfahrungen aus dem SREP Prozess
  • Auswirkungen des ILAAP auf das Risikomanagement und die Banksteuerung
  • Kombination von FTP, regulatorischen Anforderungen und internem Liquiditätsrisikomodell
  • Einsatz von Risikobeiträgen zur Kapitalallokation in der Banksteuerung

  • Why Choose marcus evans?

    marcus evans specialises in the research and development of strategic events for senior business executives. From our international network of 63 offices, marcus evans produces over 1000 event days a year on strategic issues in corporate finance, telecommunications, technology, health, transportation, capital markets, human resources and business improvement.

    Above all, marcus evans provides clients with business information and knowledge which enables them to sustain a valuable competitive advantage and makes a positive contribution to their success.


    Event Sponsors
    plenum AG Management Consulting ist eine unabhängige, mittelständisch geprägte und von Partnern geführte Managementberatung. An der Seite ihrer Kunden begleitet und gestaltet plenum seit über 30 Jahren komplexe, herausfordernde Veränderungsprojekte an der Nahtstelle von Business und IT. plenum versteht sich als umsetzungsstarker Beratungspartner mit ausgeprägter Strategiekompetenz und besetzt die vier Schwerpunktthemen "Digitale Transformation", „Regulatorische Transformation“, „IT-Management“
    Visit website >>
    PPI AG Informationstechnologie - Die PPI AG ist seit 1984 erfolgreich für die Finanzbranche tätig – in den Geschäftsfeldern Consulting, Software Factory und Electronic-Banking-Produkte. Das Consulting umfasst strategische, bankfachliche und IT-Beratung. Beratungsschwerpunkte sind Aufsichtsrecht, Risikomanagement, Datenmanagement, Data Warehousing und Reporting. Die PPI AG deckt hierbei den kompletten Projekt Life Cycle – von Konzeption bis Umsetzung – ab.
    Visit website >>




    Practical Insights From

    Marco G. Hilgers
    Director, Regulatory Strategy, Private, Wealth & Commercial Clients
    Deutsche Bank AG

    Germar Knöchlein
    Head of Division DG Micro-Prudential Supervision II, Division XIII
    European Central Bank

    Oliver Haas
    Head of Liquidity Risk Models & Infrastructure
    Commerzbank AG

    Stefan Barth
    Vorstandsdirektor / CRO
    BAWAG P.S.K.

    Stefan Klose
    Stv. Leiter der Gruppe Aufsicht/Liquiditätsrisiko im Risikocontrolling
    Bremer Landesbank

    Anton Hörhager
    Managing Director, Head of Group Regulatory Office
    BayernLB

    Click Here For Full Agenda

    Voice of Our Customers
    Join the Discussion

    Follow on LinkedIn





    Event Contact

    For all enquiries regarding speaking, sponsoring and attending this conference contact:

    Kelly Harrison


    Marketing Manager
    Unter den Linden 21
    10117 Berlin

    Telephone:
    49 (0) 30 890 61 240
    Fax: 49 (0) 30 890 61 434
    Email: K.Harrison@marcusevansde.com