marcusevans conferences

8. Jahrestagung Variantenmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Richtiger Umgang mit steigenden Produktkomplexitäten und zunehmender Variantenanzahl – Etablierung von Automatisierten, ganzheitlichen End–to-End Prozessen und Modularisierung zur Verkürzung von Lieferzeiten, Kostenoptimierung und Qualitätssteigerung

24. - 26. Sep 2018
Pullman Stuttgart Fontana, Germany

MasterClass

ERFOLGSFAKTOREN DES KOMPLEXITÄTSMANAGEMENTS: STEIGERUNG DER WIEDERVERWENDUNG DURCH TRANSPARENZ, KOSTENBEWERTUNG UND CHANGE-MANAGEMENT

Themenschwerpunkte: Transparenz über vorhandene Lösungen und Teile zur Optimierung der Wiederverwendung • Kostentransparenz führt zu Fokussierung auf Gesamtoptimum • Bereichsübergreifende Initiativen des Komplexitätsmanagements und Change Management

Moderator: Dr. Tobias Bayer & Leonard Lübbers

Unternehmen: Schuler Pressen GmbH

Warum sollten Sie teilnehmen?

8. Jahrestagung Variantenmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Der stetige Kundenwunsch nach Individuallösungen und Globalisierung sorgen für immer mehr Varianten auf dem Markt und einen massiven Anstieg der Komplexität. Dem im Widerspruch steht der starke Wunsch nach kürzeren Produktdurchlaufzeiten,steigender Ressourceneffizienz und der zunehmende Kostendruck. Lösungsansätze wie Automatisierung, ganzheitliche End-To-End Prozesse, Standardisierung und Modularisierung befinden sich großteils noch im Anfangsstadium oder bilden eine schmale Gradwanderung zwischen Effizienz und Kundenorientierung. Der Überblick fällt schwer und eine Patentlösung hat eigentlich keiner parat. Viele Unternehmen sind noch auf der Suche nach Lösungsansätzen und geeigneter Software bzw. Tools um langfristig im Wettbewerb bestehen und sich davon abheben zu können.

Auf dieser Konferenz werden folgende Themenschwerpunkte fokusiert:

- Kosten- und ressourceneffizientes Komplexitäts- und Variantenmanagement
- Modularisierung und Standardisierung - Baukasten Entwicklung und Implementierung
-
Digitalisierung und Automatisierung im Variantenmanagement
-
Mechatronisches Variantenemanagement - Variantenmanagement im Bezug auf elektronische varianten

 

Schwerpunktthemen

  • Kosten- und ressourceneffizientes Komplexitäts- und Variantenmanagement
  • Modularisierung und Standardisierung
  • Beherrschung von Losgröße 1 im Sondermaschinenbau
  • Digitalisierung und Automatisierung
  • Variantenmanagement im Bezug auf elektronische Varianten
  • Der Veranstalter

    marcus evans ist auf die Recherche und Entwicklung von strategischen Veranstaltungen für Führungskräfte spezialisiert. marcus evans realisiert über unser internationales Netzwerk mit 63 Niederlassungen jährlich über 1000 Veranstaltungstage zu strategischen Themen in den Gebieten Unternehmensfinanzierung, Telekommunikation, Technologie, Gesundheitswesen, Transportwesen, Kapitalmärkte, Personalwesen und Unternehmensverbesserung. marcus evans liefert seinen Kunden insbesondere Wirtschaftsinformationen und Geschäftswissen, welche ihnen ermöglichen, wertvolle Wettbewerbsvorteile nachhaltig zu sichern und steuert damit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg bei.

    Event Sponsoren
    Modular Management bietet Firmen Lösungen rund um das Thema Variantenmanagement. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung, unterstützt durch fundierte Methodik und die Software PALMA®, helfen wir Unternehmen bei allen Aspekten und Fragestellungen zum Aufbau und Erhalt modularer sowie konfigurierbarer Produktsortimente. Modular Management mit Hauptsitz in Stockholm betreibt Niederlassungen in Deutschland und den USA.
    Visit website >>
    EAS (EAS Engineering Automation Systems GmbH) liefert komplette und durchgängige Lösungen zur Angebotserstellung sowie zur Anlagenprojektierung inkl. Produktkonfiguration, Preiskalkulation, bis zu fertigen Ergebnisdokumenten auf Basis des Angebotssystems LEEGOO BUILDER. Einsatzbereiche sind Vertrieb, Projektierung, Kalkulation und Fertigungsplanung für Unternehmen der Investitionsgüterindustrie aller Branchen und Größen.
    Visit website >>
    Configit unterstützt Unternehmen bei Einführung eines Configuration-Lifecycle-Managements (CLM) zur Konfiguration komplexer Produkte. Alle Standardsoftwareprodukte basieren auf der patentierten Virtual Tabulation©-Technologie, die Maßstäbe hinsichtlich Modellierung, Qualitätssicherung, Analyse, Performance und User Experience setzt. Für einen durchgängigen End-to-End-Prozess, können alle Configit Produkte in eine bestehende Systemlandschaft (z.B. ERP, CRM, PIM, PLM-Systemen) integriert werden.
    Visit website >>
    Mit Sofon können Angebote automatisch in mehreren Sprachen und Währungen generiert werden. Jede Version des Angebotes wird automatisch geprüft und wenn nötig zur Genehmigung an den richtigen Verantwortlichen gesendet. Angebote welche zu einem Auftrag werden, werden automatisch in einen Produktionsauftrag umgewandelt und durch eine Schnittstelle direkt in dem ERP-System angelegt.
    Visit website >>


    Konferenzsprecher

    Karsten Trautvetter
    Global Product Manager Bending and Bending Automation / Head of Technology Center Gotha
    Bystronic Maschinenbau GmbH

    Dr. Philipp Kroß
    Manager Modular Platform and Variant Management
    Dürr Systems AG

    Daniel Kontny
    Head of Special Engineering - Beverages & Beer
    GEA Group

    Franz Stang
    Leiter Prozessabsicherung
    Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

    Frank Bürschgens
    Global Product Manager ACCESS PLATFORMS
    Palfinger Gruppe

    Andreas Kowalzik
    Plattform und Modulstrategie
    Rolls-Royce Power Systems AG

    Peter Vorkahl
    Leiter Integriertes Auftragsmanagement Verkaufs- und Produktionsplanung
    Salzgitter Flachstahl GmbH

    Jürgen Höhn
    Geschäftsführer Vertrieb und Zukunft
    SMB Schwede Maschinenbau GmbH

    Veranstaltungsort

    Nehmen Sie an der Diskussion teil
       

    Share
    Event Kontakt


    Katharina Zilske


    marcus evans (Germany) Ltd
    Lindencorso, 5th Floor
    Unter den Linden 21

    Telephone:
    +49 (0) 30 89061 240
    Fax: +49 (0) 30 89061 434
    Email: k.zilske@marcusevansde.com