marcusevans conferences

4. Jahrestagung Optimierung des Engineering-Prozesses

Neue Management-Strategien, Neupositionierung und -definition von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen, Aufbau von schlanken Strukturen, kontinuierliche Verbesserung der Prozesse, Integration der weltweiten Engineering-Einheiten, effektives Management von Informationen, Wissen sowie Human Factor im industriellen Engineering

25. - 26. Feb 2014
Hilton Düsseldorf , Germany

Warum sollten Sie teilnehmen?

4. Jahrestagung Optimierung des Engineering-Prozesses

Der kontinuierlich zunehmende Wettbewerbsdruck und hohe Kunden- und Qualitätsansprüche zwingen Unternehmen aller Industriezweige dazu, neue, komplexe Produkte in immer kürzeren Zeitabständen bereitzustellen. Daher ist es für sie unumgänglich sich stärker auf ihre Entwicklung und Konstruktion zu konzentrieren, um erarbeitete Wettbewerbsvorteile bewahren zu können. Kontinuierlich weitergeführte Innovation ist der entscheidende Vorsprung von Unternehmen hierzulande, der nur durch ein effizientes Engineering aufrecht erhalten werden kann.

 

Bis heute sind die Engineering-Prozesse in vielen Firmen jedoch nach wie vor meist zeitlich sequenziell organisiert und die Fachabteilungen in der Entwicklungs- und Konstruktionsphase wenig vernetzt. Zudem werden verschiedene, disziplinspezifische Werkzeuge eingesetzt, die eine einheitliche, schnelle Kommunikation erschweren. Während die Leistungsfähigkeit in der Fertigung/Produktion weitestgehend ausgereizt ist und ständig erforscht wird, schlummern im Engineering-Bereich noch große Produktivitätspotentiale.

 

Die Optimierung entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses mit einer einheitlichen, zielgerichteten Kommunikation zwischen allen Beteiligten, einem professionellen, durchgängigen Datenmanagement und einem schnellem Time-to-Market bei hoher Prozesssicherheit stehen daher im Fokus vieler produzierenden Unternehmen.

Schwerpunktthemen

  • Gestaltung eines interdisziplinären Produktentwicklungsprozesses durch den Modellbasierten Systems Engineering Ansatz
  • Lean Management und DFMA (Design for Manufacture and Assembly) für eine effiziente Produktentwicklung
  • Produktkonfiguration und Modularisierung zur Komplexitätsbeherrschung in der Entwicklung
  • Multi-Projektmanagement von Entwicklungsprojekten auf Basis einer Termin- und Ressourcenplanung
  • Integration von Innovationsprozessen in den Produktentwicklungsprozess
  • Unsere Kunden u.a.

    Zielgruppe:
    Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung, Direktoren, Leiter und verantwortliche Mitarbeiter der Abteilungen:
    Engineering/Konstruktion
    Systems Engineering
    Entwicklung/ Produktentwicklung
    Design
    Entwicklungsprozesse
    Product Lifecycle Management
    Produktdatenmanagement
    Forschung und Entwicklung
    Engineering Tools / Support
    Prozessorganisation und -systeme
    Standardisierung
    IT-Systeme Entwicklung/ Engineering/Konstruktion

    aus Unternehmen der produzierenden Industrie

    Der Veranstalter

    marcus evans ist auf die Recherche und Entwicklung von strategischen Veranstaltungen für Führungskräfte spezialisiert. marcus evans realisiert über unser internationales Netzwerk mit 63 Niederlassungen jährlich über 1000 Veranstaltungstage zu strategischen Themen in den Gebieten Unternehmensfinanzierung, Telekommunikation, Technologie, Gesundheitswesen, Transportwesen, Kapitalmärkte, Personalwesen und Unternehmensverbesserung. marcus evans liefert seinen Kunden insbesondere Wirtschaftsinformationen und Geschäftswissen, welche ihnen ermöglichen, wertvolle Wettbewerbsvorteile nachhaltig zu sichern und steuert damit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg bei.

    Event Sponsoren
    Kooperationspartner
    Hilton Düsseldorf
    Visit website >>
    Event Partner



    Konferenzsprecher

    Dr. Patrick Kim
    Vice President Research & Development
    BENTELER AUTOMOBILTECHNIK GMBH

    Dr. Werner Nahm
    Senior Director Research & Development, Microsurgery Division
    Carl Zeiss Meditec AG

    Frank Melzer
    R&D Methodenentwicklung
    Carl Zeiss SMT GmbH

    Arnulf Kilp
    Director Engineering Quality & Systems
    Johnson Controls GmbH

    Stefan Josten
    Lean Change Agent
    Johnson Controls GmbH

    Dr. Peter Stelter
    Executive Vice President Technology Management
    KHS GmbH

    Rocco Mertsching
    Managing Director, Chief Technology Officer
    PRETTL Group

    Dr. Torsten Walter
    Leiter Mobility, Produktentwicklung und Innovationen
    Prevent DEV GmbH

    Martin Meggle
    Leiter Vorentwicklung
    Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG

    Martin Peter
    General Manager Engineering Center Austria
    MAGNA STEYR Engineering AG & Co KG

    Josef Kriegmaier
    Projektmanagement Produktion
    MTU Aero Engines AG

    Emese Weissenbacher
    Group Vice President Europe
    MANN+HUMMEL GMBH

    Christian Bruch
    Manager Networking & Innovation Technology & Innovation
    SGL CARBON GmbH

    Veranstaltungsort

    Nehmen Sie an der Diskussion teil
       
    Share





    Die internationale Konkurrenz wird stärker und auch die Unternehmen
    müssen sich dem steigenden Effizienz- und Kostendruck stellen. Die, die
    weiter schauen, erkennen die großen Optimierungspotenziale nicht nur
    in der Produktion, sondern vor allem auch im Engineering und in der
    Produktentwicklung. Gerade hier kann die Einführung von schlanken
    Strukturen und Prozessen einen langfristigen Wettbewerbsvorteil bringen.
    Event Kontakt


    Heide Guhl-Behrendt


    Marketing Manager
    Unter den Linden 21
    10117 Berlin

    Telephone:
    0049 (0)30 89061 283
    Fax: 49 (0) 30 890 61 434
    Email: h.guhl-behrendt@marcusevansde.com